Dresden-Radar.de

Dresden heißt die Kunst zu leben

Landeshauptstadt Sachens und Elbflorenz

Dresden ist die Landeshauptstadt des nach der Wende neu gegründeten Freistaat Sachsen. Gleichzeitig ist die Stadt der Kern des gleichnamigen Ballungsraums, der auch Ballungsraum Oberes Elbtal genannt wird, welcher die Region zum wirtschaftlichen Zentrum Mitteleuropas macht.

Weltberühmt ist aber insbesondere das enorme kulturelle Angebot, wie zum Beispiel die Frauenkirche oder die Semperoper.

Mit über 63 Prozent Grün- und Waldflächen gehört Dresden außerdem zu den grünsten Großstädten Mitteleuropas: Das Elbtal wird bei der UNESCO als Weltkulturerbe geführt.

Historisch gesehen wurde die Stadt Dresden zum ersten Mal im Jahr 1206 urkundlich erwähnt und entwickelte sich zur Residenz von Kurfürsten und Königen, was die Lebensqualität auch bereits vergangener Tage belegt und sich in der Kunst und Architektur wiederspiegelt.

Das Florenz der Elbe bietet mehr als 500.000 Bewohnern und knapp 3 Millionen Besuchern jährlich eine einzigartige Mischung aus Kultur, Wissenschaft und jeder Menge Natur!

Viele Veranstalter bieten eine Städtereise nach Dresden an. Dabei können Reisende ganzjährig günstige Pauschalreisen in die Stadt buchen oder Gästewohnungen im Dresdner Barockviertel mieten. Für Reisende die lieber ohne Veranstalter Dresden besichtigen möchten, gibt es zahlreiche Unterkünfte und Hotels. Dresden kann außerdem durch eine Flusskreuzfahrt besucht werden. Kreuzfahrten auf der Elbe bieten viel Komfort und sind eine bequeme Möglichkeit die Stadt Dresden und all ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Tipps zu Hotels und Sehenswürdigkeiten in Dresden und über aegypten-lastminute.de gibt es im Reiseforum

 

 

News

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

+SPEZ. INHALT-für-GANZ RECHTS+